Windows Nutzerordner verschieben

Jeder gute PC-Benutzer hat zwei Partitionen (C, D) auf dem Rechner. Mittlerweile haben sogar Notebooks zwei Festplatten. Das ist aus vielerlei Sicht praktisch. Nur haben die SSD’s noch eine geringe Größe. In meinem Fall 256GB und damit ist der Platz bei dem Speicherhunger der heutigen Programme schnell erschöpft.

Also habe ich heute mal gesucht und auch was gefunden. Ich hätte es also auch einfach kopieren können. Aber ich kann das ja viel besser.  😉

Im Prinzip braucht man nur drei Zeilen (Kopieren, Löschen, Verknüpfen) in folgender Reihenfolge:

robocopy c:\Users d:\Users /mir /sec /xj

rd c:\Users /s /q

mklink c:/Users d:\Users /j

Das war es eigentlich. Wem die Befehle im Detail interessieren der benutze Google, oder fragt einfach!

/mir bedeutet es wird eine Spieglung angelegt (Achtung: löscht Dateien und Verzeichnisse im Ziel, die in der Quelle nicht mehr existieren)
/sec bedeutet es werden alle Rechte und Attribute mit kopiert
/xj bedeutet es werden keine Verweise (mklink) mit kopiert

/s bedeutet es werden alle Unterverzeichnisse mit gelöscht
/q bedeutet es wird ohne Ausgabe gelsöcht

/j erstellt eine absolute und relative Verknüpfung

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.